Lade Daten ...

Ihre persönliche Portugal-Reiseroute


Meine Route

Porto - Faro - Route 2

Vom Norden in den Süden mit viel Strand!

Ihre Reisedaten:

Reisedauer: 7 Tage Beginn: 11.06.2018 in Porto Ende: 18.06.2018 in Faro
Von/Nach: Frankfurt Main 4 Stationen Reisende: 2 Zimmer: 1

Stationen Ihrer Route:

Station 1: Porto (A)

2 Tage Aufenthalt
vom 11.06.2018 bis 13.06.2018

Station 1: Porto

Bummeln Sie durch die malerische Altstadt oder unternehmen Sie einen spektakulären Bootsausflug zu den Weinhängen am Douro. Weltkulturerbe!


Station 2: Region Óbidos (B)

1 Tag Aufenthalt
vom 13.06.2018 bis 14.06.2018

Station 2: Region Óbidos

Wir empfehlen Ihnen den kleinen historischen Ort Óbidos, die nahegelegene schöne Kleinstadt Caldas da Rainha oder den Strandort Nazaré. Siehe Detailbeschreibung.


Station 3: Lissabon (C)

2 Tage Aufenthalt
vom 14.06.2018 bis 16.06.2018

Station 3: Lissabon

Besuchen Sie Lissabon! Weltoffene und zugleich traditionelle Metropole am Tejo. Gute Ausflugsmöglichkeiten mit dem Vorortzug nach Sintra und Estoril.


Station 4: Tavira (D)

2 Tage Aufenthalt
vom 16.06.2018 bis 18.06.2018

Station 4: Tavira

Eine Perle an der Algarve. Für viele der letzte Geheimtipp der Küste! Der schönste Strand überhaupt liegt auf der vorgelagerten Insel.


Hotelempfehlungen Porto:

Buchungsbeispiele! Die Buchung erfolgt ausschließlich über unsere Partner:

87,12 €

Weitere handverlesene Hotels
für jede Station! Hierzu
den gelben Button Hotel Tipps klicken.


Details zu dieser Route:

Station:

  • Station 1: Porto

    2 Tage Aufenthalt
    vom 11.06.2018 bis 13.06.2018

    Porto

    Tauchen Sie ein in die Metropole des Nordens: Porto. Die zweitgrößte Stadt Portugals liegt an der Mündung des Douro, dem berühmten Fluß, an dem der Portwein angebaut wird.
    Genießen Sie Spaziergänge an der reizvollen Uferpromenade und lassen Sie sich bei einem Portwein in der Altstadt, die auch zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, verzaubern. Kulturell hat Porto sehr viel zu bieten. Zahlreiche Konzerte und Veranstaltungen laden Sie ein.
    Auch die Region um die Stadt herum wird Ihnen gefallen: Wir empfehlen eine einstündige Flußfahrt den Douro hinauf zu den Weingütern.
    Oder Sie möchten an den Strand? Kein Problem! Machen Sie von Porto aus einen Ausflug an die nahegelegenen Strände der Nordküste.

    Den Flughafen erreichen Sie gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln, so dass man hier auf den Mietwagen verzichten kann. Alle Hotels erreichbar mit der Linie Metro E, vom Flughafen ca. 30 Minuten, Preis: 1,50 Euro.


    Dauer: 3:09

  • Station 2: Region Óbidos

    1 Tag Aufenthalt
    vom 13.06.2018 bis 14.06.2018

    Region Óbidos

    Erkunden Sie den Ort und die sehenswerte Region um Óbidos, nur ca. eine Autostunde vom Flughafen in Lissabon entfernt.
    Diese Region hat besonders viel zu bieten: Interessante Kleinstädte, Klöster, tolle Strände und Landschaften. Óbidos wird auch das Rothenburg Portugals genannt. Dieser kleine Vorzeugeort ist komplett von einer Stadtmauer umsäumt. Verweilen Sie in den engen Gassen und genießen Sie die Ausblicke in die Region. Am Wochenende kann es hier sehr voll werden, da auch zahlreiche Portugiesen den Ort gerne besuchen.
    Wohnen Sie in Óbidos oder in der zauberhaften Kleinstadt Caldas da Rainha (15 Minuten) oder dem Küstenort Nazaré (30 Minuten).
    Caldas da Rainha ist eine alte Kurstadt und ein wahrer Geheimtipp! Die sehr schöne Innenstadt mit lädt zum Shoppen und Spazierengehen im Kurpark ein. Ebenfalls erreicht man von hier schnell den Strand an der Lagune von Óbidos. Dort befindet sich ein hervorragender Kitesurfing-Spot mit einer Surf-Schule und mit Verleih.
    Nazaré ist ein sehr bekannter Küstenort, über dem eine spektakuläre Klippe thront, die durch eine Zahnradbahn erreichbar ist. Toller Strand!
    Weiterhin in der Gegend sehenswert sind die Klöster von Alcobaça und Batalha, beide UNESCO-Weltkulturerbe.

    Dauer: 3:30

    Dauer: 3:19

  • Station 3: Lissabon

    2 Tage Aufenthalt
    vom 14.06.2018 bis 16.06.2018

    Lissabon

    Lissabon, die weltoffene Metropole strahlt den Glanz längst vergangener Tage aus und erinnert überall an die Zeiten als portugiesische Entdecker in die Welt aufbrachen.
    Die ausgewählten Hotels liegen am zentralen Rossio-Platz beziehungsweise der davon abgehenden Prachtstraße Avenida da Libertade. Von und zum Flughfafen benötigt der Stadtbus 30 Minuten, so dass hier auf den Mietwagen verzichtet werden kann.
    Zum Beispiel kostet die Strecke mit dem Bus 44 Richtung Cais Sodré vom Flughafen (Portela) 1,20 €, die beim Fahrer zu zahlen sind.
    Seit kurzem ist der Flughafen auch an das U-Bahnnetz angebunden. Man kann nun vom Flughafen mit der roten Linie Richtung Stadt fahren. Dann entweder an der Station Alameda in die grüne Linie steigen und mitten ins Zentrum zum Rossio fahren oder von der roten Linie an der Station Saldanha in die gelbe Linie steigen und bis zum Platz Pombal fahren, wo viele Hotels liegen.
    Fahren Sie mit der berühmten historischen Tram 28 an der Kathedrale vorbei hinauf bis zum Castelo. Erleben Sie einen Fado-Abend in einem traditionellen Restaurant in der Alfama oder dem Bairro Alto, besichtigen Sie das bedeutende Gulbenkian-Museum, den Torre de Bélem und das Hieronymus-Kloster in Bélem (beides UNESCO-Weltkulturerbe).
    Aber auch die Shoppingmöglichkeiten und das Nachtleben sind hervorragend!
    Gut mit dem Vorortzug zu erreichen sind auch die Strandorte Estoril und Cascais (30 Minuten).
    Ebenfalls 30 Minuten fährt man vom Rossio-Bahnhof in das zauberhafte Sintra mit seinen Königsschlössern und Burgen.
    Aprospos Sintra: Der Ort ist oft derart überlaufen und touristisch ausgerichtet, das sich ein Tagesausflug auf jeden Fall lohnt, eine Übernachtung dort empfehlen wir jedoch nicht. Letztlich hat man nach zwei, drei Stunden alles gesehen.

    Dauer: 2:30

  • Station 4: Tavira

    2 Tage Aufenthalt
    vom 16.06.2018 bis 18.06.2018

    Tavira

    Ihre Mietwagenrundreise führt Sie nach Tavira, einer wunderbar ursprünglichen Stadt an der Ostalgarve, nur 35 Minuten vom Flughafen Faro entfernt.
    Tavira liegt malerisch am Rio Gilão, über den hier eine römische Brücke führt. Auf dem Weg zur ca. einen Kilometer entfernten Mündung sieht man zahlreiche Salinen. Hier wird Salz angebaut.
    Mit einer kleinen Fähre erreicht man die Ilha do Tavira, eine vorgelagerte Insel mit einigen Sommerrestaurants und dem vielleicht schönsten Strand der Algarve.
    Tavira hat sich jahrzehntelang erfolgreich gegen den Massentourismus gewehrt, erst in den letzten Jahren sind einige zumeist kleinere Hotels entstanden.
    Hier finden Sie immer noch die Algarve, so wie sie früher einmal war, dennoch gibt es viele kleine Restaurants und Cafés, die zumeist am Fluss oder in den engen Gassen der Altstadt liegen.
    Genießen Sie in dieser entspannten Stadt die Atmosphäre der unverbrauchten Algarve!
    Ausflüge lohnen sich in die Fischereistadt Olhão und das dortige Zentrum des Parque Natural da Ria Formosa (link), wo sich eine alte Gezeitenmühle befindet und auch der berühmte Portugiesische Wasserhund (link) gezüchtet wird, sowie nach Ayamonte, der spanischen Grenzstadt (beides je 25 Minuten).

    Dauer: 4:00

Bleiben Sie in Verbindung!

Werden Sie Fan auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter

Folgen Sie uns auf Google+

Information Cookies

Cookies sind kleine Textdateien unserer Webseite, die auf Ihrem Computer vom Browser gespeichert werden wenn sich dieser mit dem Internet verbindet. Cookies können verwendet werden, um Daten zu sammeln und zu speichern um Ihnen die Verwendung der Webseite angenehmer zu gestalten. Sie können von dieser oder anderen Seiten stammen.

Es gibt verschiedene Typen von Cookies:

  • Technische Cookies erleichtern die Steuerung und die Verwendung verschiedener Optionen und Dienste der Webseite. Sie identifizieren die Sitzung, steuern Zugriffe auf bestimmte Bereiche, ermöglichen Sortierungen, halten Formulardaten wie Registrierung vor und erleichtern andere Funktionalitäten (Videos, Soziale Netzwerke etc.).
  • Cookies zur Anpassung ermöglichen dem Benutzer, Einstellungen vorzunehmen (Sprache, Browser, Konfiguration, etc..).
  • Analytische Cookies erlauben die anonyme Analyse des Surfverhaltens und messen Aktivitäten. Sie ermöglichen die Entwicklung von Navigationsprofilen um die Webseite zu optimieren.

Mit der Benutzung dieser Webseite haben wir Sie über Cookies informiert und um Ihr Einverständnis gebeten (Artikel 22, Gesetz 34/2002 der Information Society Services). Diese dienen dazu, den Service, den wir zur Verfügung stellen, zu verbessern. Wir verwenden Google Analytics, um anonyme statistische Informationen zu erfassen wie z.B. die Anzahl der Besucher. Cookies von Google Analytics unterliegen der Steuerung und den Datenschutz-Bestimmungen von Google Analytics. Auf Wunsch können Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren.

Sie können Cookies auch generell abschalten, folgen Sie dazu den Informationen Ihres Browserherstellers.

© 2011-2018 Eigenreise.de – individuelle Reiserouten für Sie in Portugal, Kostenloser Routenplaner Portugal, Reisetipps Portugal.
Ideal für die Reiseplanung von Rundreisen mit dem Mietwagen durch Portugal.