14 ultimative Reiseziele in Portugal | Eigenreise.de

Braga

Braga ist das klerikale Zentrum Portugals, 55km nördlich von Porto. Gut gelegen für Ausflüge in die interessante Umgebung und ans Meer!

Auf Ihrer Mietwagenrundreise durch den Norden Portugals erreichen Sie nun Braga, eine der ältesten Städte Portugals und 40 Minuten nördlich vom Flughafen in Porto.
Braga ist das klerikale Zentrum des Landes, in dem es viele interessante Bauwerke zu sehen gibt. Braga ist eine geschäftige und doch angenehme Stadt, die sich gut als Ausgangspunkt eignet für Kurztrips ans Meer oder in nahegelegene, reizvolle Orte, zum Beispiel:
Barcelos: Schöne Kleinstadt mit dem größten Markt Portugals (unbedingt sehenswert!).
Guimarães: Auch die "Wiege der Nation" genannt. Der Legende nach wurde hier Portugal geboren.
Guimarães war 2012 Kulturhauptstadt Europas.
Citânia de Briteiros : Alte Ruinenstadt der Kelten, heute interessantes Freilichtmuseum.
(Alle drei Ausflugsziele knapp 30 Minuten von Braga entfernt.)

  • 42
  • 22
  • 32

    Castelo de Vide

    Pittoreske Kleinstadt mitten im wunderschönen Alentejo. Weitere spannende Orte im Umfeld. Ideal auch für Wanderungen!

    Machen Sie nun Station in Castelo de Vide, einer typischen und sehr schön gelegenen Kleinstadt im Alentejo, umgeben von Olivenhainen und Walnussbäumen.

    Steigen Sie die schmalen Gassen der Altstadt hinauf zum Schloss und besichtigen Sie das alte jüdische Viertel.

    Castelo de Vide lädt zum Verweilen ein und bildet eine gute Basis, um die umlegenden Orte zu besichtigen. Insbesondere wären die charmante Kleinstadt Portalegre (25 Minuten) und der spektakulär auf einem hohen Felsen thronende Ort Marvão (15 Minuten) zu nennen. Von hier hat man einen sensationellen Blick über die Weiten des Alentejo bis nach Spanien.

    Die Orte liege alle im landschaftlich sehr reizvollen Parque Natural de Serra de Sao Mamede, in dem man ebenfalls sehr gut wandern kann.

    • Castelo de Vide
    • Castelo de Vide
    • Castelo de Vide

      Coimbra

      Portugals drittgrößte Stadt mit einer der ältesten Universitäten Europas (gegründet 1290). Bummeln und shoppen Sie in der schönen Altstadt!

      Weiter geht es nach mit dem Mietwagen nach Coimbra, Portugals drittgrößter Stadt und wichtiges kulturelles und wirtschaftliches Zentrum. Die am Mondego gelegene Metropole beherbergt die älteste Universität des Landes und ist heute noch die wichtigste Studentenstadt. Viele kleine verwinkelte Gassen führen durch die Altstadt hinauf zur Universität, deren Prunkstück die barocke Bibliothek ist. Zum Shopping bieten sich hier beste Gelegenheiten!

      Besuchen Sie von hier aus den Wald von Buçaco, einem magischen Ort, in dem Mönche schon vor mehr als 500 Jahren exotische Pflanzen aus Portugals Kolonien züchteten und den nahegelegenen Ort Luso, aus dem das berühmte Wasser stammt. Beides liegt dicht nebeneinander und ist ca. 35 Minuten von Coimbra entfernt.

      • Coimbra
      • Coimbra
      • Coimbra

        Évora

        Erleben Sie das Weltkulturerbe Évora mit seinem römischen Tempel. Idealer Ausgangspunkt in die wundervolle Alentejo-Landschaft.

        Évora, die Perle des Alentejo. Die komplette Stadt ist ein einziges Denkmal und natürlich auch wieder UNESCO-Weltkulturerbe!
        Die ausgesuchten Hotels befinden sich innerhalb der Stadtmauern. Parken zum Ein- und Ausladen ist vor den Hotels möglich, ansonsten gibt es kostenlose Parkmöglichkeiten wenige 100m vor der Stadtmauer.

        Am höchsten Punkt der Stadt, zu erreichen über die vielen schmalen, oft autofreien Gassen, thront der Templo Romano, Zeugnis aus der Römerzeit. Im Grunde aber ist in der großen Altstadt nahezu jedes Gebäude eine Sehenswürdigkeit für sich.

        Ruhe und Entspannung findet man auch im großen Park an der Stadtmauer. Auch gibt es hier einen sehenswerten Wochenmarkt.
        Die Stadt eignet sich für Ausflüge in die malerische und einzigartige Landschaft des Alentejo. Hier gibt es Korkeichen und Olivenhaine, soweit das Auge reicht und Wanderer kommen ganz auf ihre Kosten.

        Aber auch ein ganz besonderer Wein wird hier angebaut. Besuchen Sie ebenfalls die nahegelegenen Marmorstädte Borba, Vila Vicosa und Estremoz (je. ca. 45 Minuten).

        • Évora
        • Évora
        • Évora

          Faro

            Fátima / Tomar

            Das größte Wallfahrtzentrum in Portugal ist unbedingt sehenswert. Alternativ in der Nähe: Die Stadt Tomar mit der beeindruckenden Tempelritterburg.

            Die geschichtsträchtigen Orte Fátima und Tomar sollten auf keiner Portugalrundreise fehlen. Sie wohnen wahlweise in einem Hotel in Fátima oder in Tomar.
            Fátima ist das größte Wallfahrtzentrum in Portugal und besitzt die viertgrößte katholische Kirche weltweit. Die Bedeutung Fátimas für Pilger und Touristen aus aller Welt beruht auf der Legende, nach der 1917 drei Hirtenkindern die Jungfrau von Fátima erschienen ist.
            Wem der Trubel an dem Wallfahrtsort zu viel ist, der fährt lieber gleich ins 30 km entfernte Tomar, das ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.
            In dieser hübschen Kleinstadt befindet sich mit dem Convento de Cristo der ehemalige Hauptsitz der Tempelritter. Eine mächtige und architektonisch beeindruckende Kombination aus Burg und Kloster, die Reichtum und Macht des Ordens widerspiegelt.

            • Fátima / Tomar
            • Fátima / Tomar
            • Fátima / Tomar

              © 2011-2018 Eigenreise.de – individuelle Reiserouten für Sie in Portugal, Kostenloser Routenplaner Portugal, Reisetipps Portugal. 
              Mietwagenrundreisen durch Portugal: Ideal für die Reiseplanung von Rundreisen mit dem Mietwagen durch Portugal.